english | deutsch

rcp bridge

Was ist die rcp bridge?

image of wireless rpc

RCP-bridge

Die RCP-bridge bietet die Möglichkeit, einen Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony PDW-700, EX-3 und F55) mit einer RCP (Remote Control Panel) mit 8-pin-Remote-Stecker (z.B. Sony RCP 1000, 1001 und 1500, 1501, 1530, RM-B150, RM-B170) über eine lange Distanz entweder über ein Ethernet Kabel, oder per Wifi-Brücke zu verbinden.

Keine CCU erforderlich

Wenn Sie einen Sony Camcorder mit 8-pin-Remote-Stecker besitzen, müssen Sie normalerweise eine CCU verwenden, damit die Tally-Information am Camcorder ankommt. Mit der RCP-bridge kann auf eine CCU für die Tally-Funktionalität verzichtet werden. Alles was benötigt wird, ist eine Sony RCP mit 8-pin-Remote-Stecker und einem separaten Tally-Eingang (z.B. Sony RCP 1000, 1001, 1500, 1501, 1530). Die RCP-bridge „übersetzt“ das Tally-Kommando in ein Call-Kommando, welches das Kamera-Tally in jedem Fall leuchten lässt. Im Display einiger Camcorder wird „call“ eingeblendet.

Ethernet Infrastruktur

Die RCP-bridge besteht aus zwei Modulen mit jeweils einem 8-pin-Remote-Stecker und einer Lan- und DC-I/O-Buchse. Ein Modul wird mit einem Sony Camcorder verbunden, das andere Modul mit einer Sony RCP. Die RCP-bridge „übersetzt“ die Kommunikation zwischen Camcorder und RCP in „IP-Sprache“. Zur Übertragung kann deshalb entweder ein Ethernet Kabel oder eine Wifi-Brücke genutzt werden.

Ethernet über LWL

Wenn Sie sehr große Distanzen zwischen Camcorder und RCP überbrücken möchten, können Sie Ethernet-LWL-Module verwenden.

Wireless RCP

Wenn Sie einen Camcorder mit Videofunkstrecke besitzen, ist die RCP-bridge in Kombination mit einer Wifi-Brücke die optimale Ergänzung. Es gibt Wifi-Brücken, die über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden können. Die RCP-bridge hat eine eingebaute DC-Buchse, welche zur Einspeisung von PoE geeignet ist und somit Wifi-Brücken ohne zusätzliche Kabel mit Strom versorgen kann. Wenn das Ethernet Kabel während des laufenden Betriebes abgezogen wird, oder die Kabellose Verbindung unterbrochen wird, blinkt sowohl auf der Kamer-, als auch auf der RCP-Seite das Tally-, bzw. Call-Zeichen. Alle vorgenommenen Einstellungen bleiben in der Kamera gespeichert. Sobald die Verbindung wieder aufgebaut ist, kann die Steuerung weiter gehen.

Multi-Diversity Wifi RCP-bridge

Um Funkausfälle in größeren Arealen zu vermeiden, können mehrere Access-Points in einem Verbund eingerichtet werden. Ubiquiti bietet ein System an (UniFi), welches die Übergabe von Access-Point zu Access-Point reguliert, ohne dass es bei der Übergabe zu Aussetzern kommt. rcp bridge diversity wifi

Stromversorgung der RCP-bridge

Beide RCP-bridge-Module sind identisch. Sie können problemlos gegeneinander ausgetauscht werden. Die Module sind jeweils mit einem 8-pin-Remote-Stecker, einer Lan- und einer DC-I/O-Buchse ausgestattet. Auf der RCP-Seite wird die DC-Buchse als Eingang für die Spannungsversorgung genutzt und liefert so auch den Strom für die angeschlossene RCP. Auf der Kamera-Seite wird das Modul aus dem 8-pin-Remote-Stecker mit Spannung versorgt. Die DC-Buchse kann hier verwendet werden, um z.B. eine Wifi-Station über PoE mit Strom zu versorgen.

Verbinden der RCP-bridge

Wenn Sie ein Multi-Camcorder-Setup betreiben möchten, reicht ein einziges Ethernet Kabel als Verbindung zwischen Ü-Wagen und Eventraum völlig aus, da die Daten über IP versendet werden. Im Eventraum kann dann ein einfacher IP-Splitter die Signale aufteilen. Von hier kann dann jeder Camcorder einzeln per Ethernet verkabelt werden, oder ein zentraler Access-Point übernimmt diese Aufgabe.

Optionen

Option 1 - Tally-Output (auf der Kamera-Seite —> inklusive externem Datavideo Tally)
Option 2 - Tally-Input (auf der RCP-Seite —> 5V Trigger oder 'Relais Trigger')